ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für KUNDEN der Firma Jagdprofi GmbH Stand 27.11.2017

 
1. Allgemeines
(1) Die Firma Jagdprofi GmbH, Mühlkreisbahnstraße 26, 4111 Walding, eingetragen zu FN 474747 h des Landes- als Handelsgerichts Linz, (im Folgenden „JAGDPROFI“, „wir“ oder „uns“ genannt), betreibt den Onlineshop unter www.jagdprofi.at (im Folgenden kurz „Website“ genannt).
(2) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) gelten für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen JAGDPROFI und den Kunden, für die das Geschäft nicht zum Betrieb eines Unternehmens gehört (im Folgenden „KUNDEN“ genannt). Diese AGB regeln die wechselseitigen Rechte und Pflichten zwischen JAGDPROFI und den KUNDEN. Alle geschäftlichen Beziehungen zwischen JAGDPROFI und den KUNDEN unterliegen den zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von JAGDPROFI. Entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen der KUNDEN sind ausdrücklich ausgeschlossen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können vom KUNDEN unter der Website www.jagdprofi.at jederzeit gespeichert oder ausgedruckt werden.
2. Angebot und Vertragsabschluss
(1) Die Präsentation der Waren auf unserer Website ist kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern eine Aufforderung an einen KUNDEN zur Bestellung. Alle Angebote in unserem Onlineshop sind freibleibend.
(2) Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der KUNDE ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags mit uns ab. Wir sind nicht verpflichtet, dieses Angebot anzunehmen. Der KUNDE ist - vorbehaltlich eines gesetzlichen Rücktrittsrechts - für zwei Werktage an das Angebot gebunden.
(3) Wir bestätigen dem KUNDEN den Erhalt des Angebots durch ein automatisch erstelltes E-Mail an die vom KUNDEN bei der Bestellung bekannt gegebene Adresse („Bestellbestätigung“). Ein verbindlicher Vertrag kommt mit der Übermittlung der Auftragsbestätigung (per E-Mail), spätestens jedoch mit Lieferung der bestellten Ware, zustande. Eine gesonderte Verständigung des KUNDEN von der Annahme des Vertrages ist nicht erforderlich
(4) Der KUNDE kann auch eine Bestellung telefonisch oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgeben. In diesen Fällen übermitteln wir dem KUNDEN ein Angebot, das dieser durch Unterfertigung sowie Retournierung an uns, Firma Jagdprofi GmbH, Erdmannsdorf 36, 4113 Niederwaldkirchen oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! annehmen kann. Wir sind an dieses Angebot für die Dauer von 2 Tagen ab Übermittlung an den KUNDEN gebunden. Durch Unterfertigung dieses Angebots sowie Retournierung an uns erklärt der KUNDE zudem diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.
3. Lieferbedingungen und Lieferfristen bei Bestellungen im Onlineshop, bei telefonischen Bestellungen sowie bei Bestellungen per E-Mail
(1) Wir beliefern ausschließlich KUNDEN in Österreich sowie in allen Ländern der Europäischen Union. Der Mindestbestellwert einer jeden Bestellung beträgt EUR 50,00.
(2) Ist eine oder sind mehrere der bestellten Waren zum Zeitpunkt der Bestellung nicht mehr lieferbar, behalten wir uns die Wahl vor, die Bestellung teilweise auszuführen oder vollständig zurückzuweisen. Wir werden den KUNDEN hierüber unverzüglich per E-Mail informieren.
(3) Die Lieferzeit beträgt grundsätzlich 3-12 nach Eingang der Zahlung des KUNDEN auf unserem Konto. Die Lieferzeit kann sich durch Umstände höherer Gewalt verzögern. Der höheren Gewalt gleichgestellt sind insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden, Energie- und
Rohstoffknappheit und alle sonstigen Behinderungen, die unter Zugrundelegung einer objektiven Betrachtungsweise nicht von uns schuldhaft herbei geführt worden sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden dem KUNDEN unverzüglich mitgeteilt. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als vier Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so ist der KUNDE zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, bestehen nicht.
(4) Bei Lieferfristüberschreitungen entsteht kein Schadenersatzanspruch gegenüber JAGDPROFI.
(5) Wir sind berechtigt, die Bestellung auch ohne entsprechenden Wunsch des KUNDEN in Teillieferungen auszuführen. In diesem Fall tragen wir alle dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten.
4. Preise, Versandkosten, Zahlungsbedingungen bei Bestellungen im Onlineshop, bei telefonischen Bestellungen sowie bei Bestellungen per EMail
(1) Die in unserem Onlineshop angeführten Preise verstehen sich in Euro und beinhalten alle Steuern, nicht jedoch die Versandkosten. Die Versandkosten für Österreich betragen pauschal 8 Euro, Lieferungen nach Deutschland und andere EU Länder werden pauschal mit 16 Euro verrechnet. Hinsichtlich der Preise und Versandkosten gelten die jeweils im Bestellzeitpunkt angeführten Beträge. Auf Wunsch des Kunden ist eine Expresslieferung möglich, die zusätzlichen Kosten hat der Kunde selbst zu tragen. Falls spezielle Verpackungen notwendig sind oder gewünscht werden, werden die zusätzlich entstehenden Kosten verrechnet. Wir informieren den KUNDEN nochmals über die Preise, Steuern und Versandkosten in der Bestellzusammenfassung vor dem Abschluss der Bestellung.
(2) Die angeführten Preise beinhalten keine Kosten für Montage oder Aufstellung. Der Kaufpreis ist im Voraus zu bezahlen. (3) Vorbehaltlich des nachstehenden Absatzes (4) und sofern mit dem KUNDEN nichts Abweichendes vereinbart wurde, ist der Rechnungsbetrag sofort zur Zahlung fällig. Im Fall eines Verzuges sind wir berechtigt, gesetzliche Verzugszinsen geltend zu machen. (4) Gerechtfertigte Reklamationen berechtigen nicht zur Zurückhaltung des gesamten, sondern lediglich eines angemessenen Teiles des Rechnungsbetrages.
(3) Wir behalten uns das Recht vor, bei einem verschuldeten Zahlungsverzug des KUNDEN Mahnschreiben an den säumigen KUNDEN zu versenden und hierfür gegebenenfalls Mahnspesen in Höhe von EUR 12,- je Mahnung zu verrechnen. Weitergehende Ansprüche von uns, insbesondere Schadenersatzansprüche und Ansprüche aus Verzugszinsen, bleiben hiervon unberührt.
(4) Die für das Einschreiten von Inkassoinstituten sowie von Rechtsanwälten zur Eintreibung von Forderungen anfallenden zweckentsprechenden und erforderlichen Kosten sind vom KUNDEN zu tragen. Der KUNDE verpflichtet sich, für den Fall des Verzuges mit seinen vertraglichen Verpflichtungen die schrittweise entstehenden Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen.

5. Eigentumsvorbehalt
Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Entgelts in unserem Eigentum. Im Falle des Verzuges ist JAGDPROFI berechtigt, seine Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer JAGDPROFI erklärt ausdrücklich den Rücktritt vom Vertrag.
6. Gewährleistung, Garantie und Haftung
(1) Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.
(2) Darüber hinaus wird neben den gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen für einzelne Waren eine Herstellergarantie gewährt. Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche werden durch die Garantie nicht beschränkt. Sämtliche Garantiebedingungen sind entweder den einzelnen Waren beiliegenden Garantiescheinen zu entnehmen oder im Onlineshop bei der jeweiligen Ware abrufbar.
(3) Zur Geltendmachung der Rechte aus den jeweiligen Garantien benötigt der KUNDE den Originaleinkaufsbeleg (Rechnung).
(4) Wir haften ausschließlich für Schäden, die wir oder unsere Erfüllungsgehilfen dem KUNDEN vorsätzlich oder grob fahrlässig zugefügt haben. Dies gilt nicht für die Haftung von Schäden an der Person und Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.
7. Kostenvoranschläge
(1) Sofern der Vertrag mit uns nicht im Fernabsatz abgeschlossen wird, gilt Folgendes:
(2) Kostenvoranschläge sind entgeltlich. Ein für den Kostenvoranschlag bezahltes Entgelt wird gutgeschrieben, wenn aufgrund dieses Kostenvoranschlages eine Ware bei uns gekauft wird.
(3) Der Kostenvoranschlag wird nach bestem Fachwissen erstellt, es kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Sollten sich nach Bestellung Kostenerhöhungen im Ausmaß von über 10 % ergeben, so werden wir den KUNDEN davon unverzüglich verständigen. Handelt es sich um unvermeidliche Kostenüberschreitungen bis 10 % des Preises der bestellten Ware/n, ist eine gesonderte Verständigung nicht erforderlich und können diese Kosten ohne weiteres in Rechnung gestellt werden.
8. Beratung und Test von Waren
(1) Die Beratung des KUNDEN im Geschäftslokal von JAGDPROFI ist kostenlos. Sofern der Kunde einen Produkttest außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten an einem von JAGDPROFI zu bestimmenden Testgelände oder an einem anderen von JAGDPROFI zu bestimmenden Ort wünscht, ist eine Aufwandsentschädigung von EUR 50 pro Person und Test zu bezahlen. Diese Aufwandsentschädigung ist vor dem Test zu begleichen.
(2) Die vorstehend beschriebene Aufwandsentschädigung wird beim Kauf von Waren von JAGDPROFI ab einem Bruttowarenwert in Höhe von EUR 1200 binnen 1 Monat ab dem Test gutgeschrieben. Diese Gutschrift ist nicht in bar ablösbar oder auf Dritte übertragbar und kann nicht mit sonstigen Gutschriften oder Rabatten kombiniert werden. Ferner kann die Gutschrift nur für den unmittelbar letzten Test geltend gemacht werden.

9. Terminverlust
Für den Fall, dass der KUNDE seine Schuld in Raten zu zahlen hat können wir die sofortige Entrichtung der gesamten noch offenen Schuld fordern (Terminverlust), wenn zumindest eine rückständige Leistung des KUNDEN seit mindestens sechs Wochen fällig ist und wir den KUNDEN unter Androhung des Terminverlustes und unter Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen erfolglos gemahnt haben.
10. Rücktritts- bzw. Widerrufsrecht (nachfolgend einheitlich „Widerrufsrecht“ genannt)
(1) Sofern der Vertrag mit uns im Fernabsatz abgeschlossen wird, gilt Folgendes:
(2) Der KUNDE hat das Recht, seine Vertragserklärung oder einen bereits zustande gekommenen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Kosten für die Rücksendung trägt der KUNDE. Die Geräte müssen originalverpackt und unbeschädigt sein. Nachtsichtgeräte mit Verstärkerröhren und Sonderbestellungen sind von dem Recht auf Rückgabe ausgeschlossen.
(3) Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der KUNDE oder ein vom KUNDEN benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Falls der KUNDE die Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und diese Waren getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem der KUNDE oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. Sofern wir unserer Informationspflicht über das Bestehen des Widerrufsrechts (Bedingungen, Fristen und Vorgangsweise für die Ausübung dieses Rechts) dem KUNDEN gegenüber nicht nachgekommen sind, verlängert sich die Widerrufsfrist um zwölf Monate. Holen wir die
Informationserteilung innerhalb von zwölf Monaten ab Inbesitznahme der Ware, oder bei getrennter Lieferung der letzten Ware, nach, so endet die Widerrufsfrist 14 Tage nach dem Zeitpunkt, zu dem der KUNDE diese Information erhält.
(4) Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der KUNDE uns:
Firma Jagdprofi GmbH, Mühlkreisbahnstraße 26, 4111 Walding, Tel.: +43 680 3075 851 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief oder EMail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren und uns die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der KUNDE uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, zurücksenden oder übergeben. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Käufer, unfreie Rücksendungen werden nicht entgegengenommen. Die Frist ist gewahrt, wenn der KUNDE die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der KUNDE kann dafür das im Anschluss an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgebildete Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der KUNDE die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
11. Folgen des Widerrufs
(1) Wenn der KUNDE seine Vertragserklärung oder einen bereits zustande gekommenen Vertrag fristgerecht widerruft, haben wir ihm alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der KUNDE eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
(2) Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der KUNDE bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem KUNDEN wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir dem KUNDEN wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der KUNDE den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesendet hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
(3) Der KUNDE muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
12. Ausschluss vom Rücktrittsrecht
Nachtsichtgeräte mit Verstärkerröhren und Sonderbestellungen sind von dem Recht auf Rückgabe ausgeschlossen.
13. Aufrechnung
Das Recht des KUNDEN seine Verbindlichkeiten gegenüber JAGDPROFI durch Aufrechnung aufzuheben ist ausgeschlossen, außer in den nachstehenden Fällen: (i) JAGDPROFI wird zahlungsunfähig, (ii) es handelt sich um eine Gegenforderung des KUNDEN, die im rechtlichen Zusammenhang mit seiner Verbindlichkeit steht, (iii) über die Gegenforderung des KUNDEN liegt ein rechtskräftiges Gerichtsurteil vor, (iv) JAGDPROFI anerkennt die Gegenforderung des KUNDEN.
14. Urheberrecht
(1) Die ausschließlichen Urheber- und Nutzungsrechte am Onlineshop, der Website des Onlineshops und deren Inhalt liegen bei uns. Auf etwaige Urheber- und Nutzungsrechte Dritter wird unter Umständen an entsprechender Stelle hingewiesen.
(2) Der KUNDE ist verpflichtet, geistiges Eigentum Dritter zu beachten.
(3) Jede Verwendung, einschließlich der Reproduktion, Abänderung, Verbreitung, Weitergabe, Veröffentlichung, Ausstellung oder Vorführung des Inhaltes des Onlineshops und/oder der Website ist verboten. Insbesondere ist der KUNDE nicht berechtigt, die im Onlineshop oder auf der Website des Onlineshops zur Verfügung gestellten Inhalte auf welche Art auch immer zu kopieren, herunterzuladen, zu speichern und/oder zu verkaufen bzw. für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Presseaussendungen sowie sonstige, offensichtlich zum Download freigegebene Inhalte dürfen vom KUNDEN heruntergeladen und gespeichert werden. Der Onlineshop, seine Inhalte einschließlich der Werbeinhalte, sowie die Software, die im Zusammenhang mit dem Onlineshop eingesetzt wird, sind durch Rechtsvorschriften, insbesondere Urheberrecht, Marken, Patente oder sonstige Rechte zum Schutz des geistigen Eigentums geschützt. Der KUNDE darf den Onlineshop, seine Inhalte und die eingesetzte Software ausschließlich im Rahmen der allgemeinen Geschäftsbedingungen nutzen.
15. Schadenersatz
Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen, es sei denn, Letzteres wurde im Einzelnen ausgehandelt.
16. Mitteilungen
(1) Erklärungen oder Mitteilungen an uns sind an nachstehende Kontaktdaten zu richten: Firma Jagdprofi GmbH, Mühlkreisbahnstraße 26, 4111 Walding.: +43 680 3075 851
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (2) Erklärungen oder Mitteilungen an den KUNDEN werden an die von ihm bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse geschickt. Ein Anspruch auf individuelle Benachrichtigung besteht in diesem Fall nicht.
17. Schlussbestimmungen
(1) Erfüllungsort ist der Sitz unseres Unternehmens.
(2) Jeder in unserem Onlineshop abgeschlossene Vertrag unterliegt ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts.
(3) Die Vertragssprache ist Deutsch.

Walding, am 27.11.2017 Jagdprofi GmbH